Gesunde Lebensmittel zum Abnehmen

Wer sich dazu bereit erklärt hat den Fettpolstern den Kampf anzusagen, der sollte neben Sport unbedingt auf seine Ernährung achten. Dabei ist weniger nicht gleich gesünder. Um effektiv abzunehmen, gesund zu bleiben und sein Gewicht zu halten, ist es wichtig, gesunde Lebensmittel zu konsumieren.

Worauf ist zu achten?

Bei der Wahl der Nahrungsmittel sollten keine Einschränkungen gemacht werden. Der Schlüssel ist nicht auf einen Bestandteil wie z.B. Zucker oder Fett zu verzichten, wichtiger ist es, auf zusätzliche Bestandteile wie Vitamine und Ballaststoffe zu achten.

1. Obst und Gemüse

Obst wie auch Gemüse ist sehr bekannt dafür gesund zu sein, jedoch nur zur richtigen Tageszeit, bzw. vor der richtigen Tätigkeit.
Obst und Gemüse eignen sich hervorragend als Snack für zwischendurch. Besonders Gurken mit Schale haben einen hohen Ballaststoffanteil, welcher sich positiv auf den Stoffwechsel auswirkt und diesen beschleunigt. Auch gut sind härtere Arten wie z.B. Karotte, Sellerie oder Kiwi, da diese, da sie länger gekaut werden müssen, auch satter machen.

Da Obst Fruchtzucker enthält, und dieser Energie spendend ist, ist es von Vorteil Obst vor dem Sport oder anderen anstrengenden Tätigkeiten zu essen. Direkt vor dem Schlafengehen ist es weniger geeignet, da sich der Zucker, ohne körperliche Betätigung, nicht in Energieumwandeln kann und somit als Fettpolster angelegt werden kann. Gemüse hingegen darf immer gerne gegessen werden, z.B. Salat.

Gut ist es auch, Obstsorten mit einem hohen Wasseranteil zu verzehren. Wassermelone schmeckt nicht nur gut, sie wirken auch entwässernd, was ein weiteres Hilfsmittel beim Abnehmen ist.

2. Fleisch

Natürlich sollte man es mit dem Fleischverzehr in der Woche nicht übertreiben und es bei 2-3 Mal die Woche belasten, aber wenn ist es wichtig zu wissen welche Art Fleisch.

Ganz hervorragend ist Geflügel. Dieses ist sehr fettarm, gesund und macht satt. Dabei muss es nicht immer Brustfilets sein. Die Hauptsache ist, dass die fettige Haut nicht mitgegessen wird.

Auch gut ist hierbei eine Kombination zum Abendessen, bestehend aus Gegrillten Hähnchenschenkeln und einer großen Portion Salat.

3. Voll und körnig

Um Heißhungerattacken entgegen zu wirken, eignen sich Lebensmittel aus Kornarten. Ob Vollkorn-, Knäcke-, oder Roggenbrot, wichtig ist hierbei, je dunkler desto besser. Körnigere Brote und Lebensmittel sättigen schneller und zudem länger, sodass zwischendurch nicht immer ans Essen gedacht wird.

4. Getränke

Neben Wasser, wovon man mindestens 3 Liter am Tag trinken sollte, da es entschlackend wirkt, sind auch Tees eine hervorragende Unterstützung beim Abnehmen.

Kräuter sind hierbei natürlich besser als Früchtetees wegen des Zuckergehaltes. Grüner Tee ist dabei sehr wirkungsvoll. Aufgrund des hohen Catechingehalts regt dieser Tee die Fettverbrennung an und lässt so die Pfunde leichter purzeln.
Generell sollte, während abgenommen wird, sehr viel Flüssigkeit getrunken werden, um zum einen den Körper zu reinigen und da es sehr entschlackend wirkt und verhindert, dass man beim Abnehmen nur Wasser verliert.

Milch sollte nur in Maßen getrunken werden, da zu viel des enthaltenen Fetts eher störend beim Abnehmen sein kann.

5. Fisch

Neben vielen Vitaminen in der Nahrung ist auch Eiweiss wichtig. Fisch enthält viel davon, macht satt und schmeckt zu dem.

Insgesamt ist darauf zu achten, von allem ein wenig und nur kleine Portionen zu sich nur nehmen, parallel zur Ernährung auch Sport zu treiben, und das Abnehmen wird zu einem Erfolg.
Artikel annehmen

 

 

Weitere News: